Über mich

Lucie Heirich

  • geboren im Rheingau
  • Ausbildung zur Reisebüro-Kauffrau in Wiesbaden
  • Berufstätigkeit in Wiesbaden und Berlin
  • Ausbildung zur Flugbegleiterin bei einer amerikanischen Airline in Berlin, sowie daran anschliessend bei der Deutschen Lufthansa in Frankfurt
  • Langjährige Tätigkeit als Flugbegleiterin und Purser in Frankfurt
  • Beginn ambitionierter Reisefotografie, sowie Fernstudium Fotografie
  • Seit 2001 regelmässige Teilnahme an Ausstellungen. U.a. 8 Jahre lang Gastausstellerin auf der Buchmesse/Frankfurt, Abteilung Grafic/Art mit der Malerin Andrea Haufe. Zahlreiche Einzelausstellungen, Teilnahme an jurierten Ausstellungen.
  • Mitbegründerin der „Kunstmeile Mühlberg“ in Reinheim
  • Mitgliedschaften im Kulturkreis Reinheim sowie im Berufsverband Bildender Künstler/Südhessen

Fotografie – Sehen, Fühlen, Entdecken

Fühlen und Denken in Bildern ist ein wichtiger Teil meines Lebens und begleitet mich seit frühester Jugend.

Schon die Berufswahl zeichnete eine Richtung vor. Von der Ausbildung zur Reisebüroexpedientin über die Arbeit als Lufthansa- Flugbegleiterin und Purser wuchs meine Lust, die Welt zu erobern und ihre Schönheit in all ihren Facetten zu erfassen – auch als Fotografin.

Aus anfänglicher, länderspezifischer Reisefotografie mit dem Fokus auf Menschen und Natur entwickelte sich im Laufe von Jahrzehnten meine Liebe zur Architektur- und Street Fotografie. Das Eintauchen in fremde Kulturen, die Spannung der menschlichen Begegnung, das Überraschende der Gegensätze, die Stimmungen, Gerüche und vor allem die Farben – all das reflektiere und verarbeite ich in meinen Bildern. Dem speziell für die Street Fotografie typischen „Entdecken und Erfühlen“ des Unscheinbaren, Unspektakulären und kaum Sichtbaren gehört meine besondere Leidenschaft.

Immer stärker wurde auch der Reiz, das sogenannte additive Fotografieren ins Zentrum meiner Arbeit zu stellen. Serielle Arbeiten geben mir die Möglichkeit, mich noch intensiver mit Motiven auseinanderzusetzen, sie in andere Zusammenhänge zu bringen oder in ein neues Thema zu integrieren.

Die Intensität, mit der das Erlebte in die Fotografie einfließt, entsteht durch das Zusammenspiel von fotografischem Instinkt, geschultem Blick und dem Gefühl für den richtigen Moment. Diese Intensität in meinen Bildern zu erreichen, ist Ziel meiner Arbeit. So können sie eine Geschichte erzählen, die für jeden Betrachter eine andere sein wird.

Weitere Informationen / Links: